DiALOG 2015 - Fachforum für Enterprise Information Management stößt auf positive Resonanz bei Teilnehmern und vermeldet neuen Besucherrekord

Der DiALOG 2015, das einzige internationale Fachforum für Enterprise Information Management (EIM), hat im vierten Jahr seines Bestehens abermals einen neuen Besucherrekordverzeichnet. Im Hotel Pullman Berlin Schweizerhof diskutierten und informierten sich mehr als 130 Teilnehmer an zwei Tagen unter dem Motto „Planen Sie die Zukunft mit EIM“ über alle Ausprägungen und Themengebiete von Enterprise Information Management.

„Der Zuspruch basiert auf zwei Säulen – erstens referieren hier Anwender und Nutzer über ihre Erfolge und Ansätze rund um Organisationsprozesse und ihre (IT-)Projekte und zweitens werden alle Themen aus dem Trend EIM, wie Daten-, Wissens- und Prozessmanagement oder Compliance thematisiert und können mit Experten aus Praxis und Lehre diskutiert werden,“ so Steffen Schaar, Organisator und Moderator des Kongresses. Weiter fügte er hinzu: „Vor allem können Mitarbeiter und Verantwortliche für ihre individuellen Herausforderungen viele Anregungen sammeln und Netzwerke gründen bzw. intensivieren.“

Zum Auftakt beleuchtete Frank A. Dassler das Thema Compliance bei der adidas AG und die Chancen und Potenziale, die durch den Aufbau eines wirksamen Compliance Management Systems entstehen. Dabei betonte er die Bedeutung von Ethik und Integrität als Treiber bei der erfolgreichen Verankerung von Compliance in der Unternehmenskultur.


Die Herausforderungen, denen sich Anwälte heute und in der Zukunft stellen müssen, stellte Joern Lipkow von der Carl Zeiss AG in seinem Trendvortrag vor. Er ging dabei besonders auf disruptive Trends wie Online-Communities ein, die das Potenzial haben, die Arbeit in den Rechtsbereichen in völlig neue Bahnen zu lenken. Diese Trends vertiefte Prof. Dr. Thorsten Riemke-Gurzki am zweiten Kongresstag unter dem Titel „Information. Kommunikation. Menschen!“, wobei er vor allem die Bedeutung eines Social Intranets bei der Evolution interner Kommunikation unterstrich.

Vorträge zu Fokusthemen wie Prozess-, Stammdaten- und Vertragsmanagement oder Industrie 4.0 rundeten das Vortragsprogramm ab. Einblicke in erfolgreiche Organisationsprojekte gaben die Finalisten des letztjährigen DiALOG-Awards 2014 in ihren Praxisvorträgen. Mit einem Blick über den Tellerrand auf Status-und Machtspiele in der Alltagskommunikation des Business und wie man diese erkennen und ihnen wirkungsvoll begegnen kann, beschloss Ute Vondenhof das Konferenzprogramm.

Auch in diesem Jahr wurde im Rahmen der feierlichen EIM-Gala der DiALOG-Award „Excellence with EIM“  verliehen. Unter den fünf Finalisten konnte sich die Tigges GmbH & Co. KG mit ihrem Projekt „Information by Compliance“ durchsetzen und wurde feierlich von Peter J. Schmerler, Geschäftsführer des VOI e.V. und Schirmherr der Veranstaltung, für ihre zukunftsorientierten Struktur- und Anwenderkonzepte in administrativen Unternehmensprozessen ausgezeichnet.

Der Termin für das nächste DiALOG Fachforum steht bereits fest: am 28. und 29. April 2016 dreht sich in Dresden wieder alles um das Thema Enterprise Information Management. Auch in diesem Rahmen wird dann der dritte DiALOG-Award verliehen werden.